10. Todestag von Adolf Stähli 

Gedenkkonzert am Pfingstsonntag

Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2009 jährte sich der Todestag von Adolf Stähli zum 10. Mal. Zu Ehren seines langjährigen Dirigenten und Komponisten organisierte der Jodlerklub Oberhofen in der Kirche Oberhofen – Hilterfingen ein Doppelkonzert mit langjährigen befreundeten Interpreten von Adolfs Liedgut.

 

„Wenn sich Bärglerfründe träffe gspürt me Freud und Harmonie, geits nid lang ertönt es Jützi ärdeschön dür d‘ Weiden y!“.
Unterstützt wurden die „Oberhofner“ von der Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad und dem Jodlerquartett Alperösli Heimenschwand. Jürg Neuenschwander interpretierte einige Lieder von Adolf Stähli auf der Orgel. Beim „Es Lied wo ds Härz erfreut, begleitete ihn seine Frau Sandra auf der Blockflöte. Andreas Bolliger rundete das Programm mit dem Lesen einiger Gedichte von Adolf ab.
Das Konzert gab einen Querschnitt durch das grossartige Werk von natürlichen Melodien und eindrücklichen Gedichten, bei denen Sprache und Musik immer eine Einheit bilden.

 

Der JK Oberhofen dankt allen Mitwirkenden für das hervorragende Gelingen der beiden Konzerte und ist stolz darauf, für den stets bescheidenen Mann in würdigem Rahmen ein Andenken geschaffen zu haben.

 

Der JK Oberhofen dankt aber auch allen Konzertbesuchern, die Adolf Stähli und sein grosses Schaffen mit ihrer Anwesenheit ehrten. Der Besucheraufmarsch – die Kirche Oberhofen-Hilterfingen war bis zum Bersten voll – war überwältigend. Der JK Oberhofen bedauert sehr, dass nicht alle, die gerne das Konzert besucht hätten, einen Platz fanden und hofft, diese bei anderer Gelegenheit mit Liedern und Naturjutzen von Adolf Stähli erfreuen zu können.

Bild_Taufstein

Adolfs „zfrides“ Lachen wachte über uns.
Sicher hat er sich auch über Elisabeth
Kühnes Blumenpracht gefreut, herzlichen Dank!

Impressionen

Sandra und Jürg Neuenschwander

Jodlerklub Oberhofen

Baergroeseli_1

Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad

Res Bolliger bei einer Textlesung,
das „Alperösli“ macht sich zwäg

Jodlerquartett Alperösli Heimenschwand

„Wenn sich Bärglerfründe träffe…“

Programm des Gedenkkonzerts vom 31. Mai 2009

Bärgchilbi – Jutz
Begrüssung
Im Justistal
Justistaler Bärgjutz
Ds Ankebälli
Mys chlyne Veieli
Mys Plätzli
Es glungnigs Manndli
Gedicht: Dr Chratzegg – Sämeli
E gueti Medizin
Meyetag
Jung sy
Güggisgrat – Jutz
Bärglerfründe
Aelpler – Jutz
Es Lied wo ds Härz erfreut

Chlyni Wunder

We d’Schwälbeli i Süde zie
E gschänkte Tag

Gesamtchor
Präsident JKO
JK Oberhofen
JK Oberhofen
JG Bärgröseli Alpnachstad
Jürg Neuenschwander
JG Bärgröseli Alpnachstad
Jodlerquartett Alperösli
Andreas Bolliger
Jodlerquartett Alperösli
JK Oberhofen
Jürg Neuenschwander
JK Oberhofen
JG Bärgröseli Alpnachstad
JG Bärgröseli Alpnachstad
Andreas Bolliger, Sandra & Jürg Neuenschwander
Andreas Bolliger, Jodlerquartett Alperösli
JK Oberhofen
Gesamtchor mit Orgel